Unternehmensnachfolge Hotel Wöllbacher Tor

vom 20.04.2015

Das „Wöllbacher Tor“ ist ein alteingesessenes Hotel in der Wetzlarer Altstadt und überregional bekannt für Gemütlichkeit, Freundlichkeit und faire Preise. Vor etwa einem Jahr wurde das Wöllbacher Tor im Rahmen der Unternehmensnachfolge von der Existenzgründerin Kamila Stein übernommen.

Wir als exact Beratung haben die Gründerin im Rahmen eines Beratungsprojektes begleitet und gemeinsam das Konzept der Unternehmensnachfolge ausgearbeitet und die Finanzierung mit der regionalen Hausbank umgesetzt. Ein Jahr nach der erfolgreichen Umsetzung der Unternehmensnachfolge haben wir Kamila Stein besucht und sie nach ihren Erfahrungen der Existenzgründung befragt.

Exact Beratung: Frau Stein, Sie haben vor ca. einem Jahr das Wöllbacher Tor übernommen. Wie war Ihr erstes Geschäftsjahr?

Kamila Stein: Das erste Jahr lief gut  und hat meine Erwartungen sogar übertroffen. Natürlich war ich anfangs unsicher, ob der Übergang gelingt und  unsere Gäste uns auch weiterhin die Treue halten. Aber die Reaktionen der Kunden waren durchweg positiv und ich habe viele ermutigende Rückmeldungen von unseren Stammkunden erhalten.

Exact Beratung: Was waren Ihre wichtigsten betrieblichen Entscheidungen des Gründungsjahres?

Kamila Stein: Ich hatte mir für das erste Jahr viel vorgenommen und einige wichtige betriebliche Weichenstellungen getätigt. Die wichtigste Maßnahme war sicherlich, dass wir den Gastronomiebereich umgestaltet haben und das margenschwache à-la-carte-Geschäft aufgeben haben. Nach den Erfahrungen der vergangenen Jahre hat es sich nicht mehr gelohnt, das Restaurant jeden Tag zu öffnen. Seit einem Jahr konzentriere ich mich gastronomisch auf Feierlichkeiten und Veranstaltungen. Mit durchschnittlich zwei Veranstaltungen pro Woche sind wir gut belegt und ich bin zufrieden mit der Auslastung. Daneben führen wir regelmäßig eigene Veranstaltungen wie Whiskey-Tastings und Weinproben durch. Diese eigenen Veranstaltungen laufen erfolgreich und waren bisher immer ausgebucht. Und natürlich finden traditionelle und langjährig etablierte Events, wie das alljährliche weihnachtliche Gänseessen, auch weiterhin statt.

Im Hotel haben wir ebenfalls investiert und die Anzahl der Hotelzimmer durch Umbaumaßnahmen erhöht. Somit verfügen wir jetzt über neun modern eingerichtete Hotelzimmer.

Daneben müssen wie in jedem Unternehmen täglich Entscheidungen getroffen werden. So haben wir z.B. unser Team um eine neue Mitarbeiterin ergänzt und eine neue Internetseite erstellt. Als nächstes planen wir die Renovierung des Flur- und Eingangsbereichs. Sie sehen: Es wird nie langweilig und jeder Tag bringt neue Herausforderungen.

Exact Beratung: Viele  Unternehmensneugründungen sind innerhalb kurzer Zeit wieder vom Markt verschwunden. Sie haben die erste Zeit gut überstanden. Was ist Ihr Erfolgsgeheimnis?

Kamila Stein: Mir kam es sicherlich zugute, dass ich in dem Unternehmen bereits einige Jahre als angestellte Mitarbeiterin gearbeitet hatte. Somit kannte ich die Strukturen und Abläufe des Geschäftsbetriebes und hatte vielfältige Kontakte zu Kunden und Lieferanten. Ich wusste also genau, auf was ich mich einlasse. Da ich bereits vor der Übernahme viel Verantwortung hatte und die meisten Entscheidungen im Hotelbetrieb selbständig getroffen hatte, war der „Schock“ am ersten Tag der Selbständigkeit sicherlich nicht so groß wie bei anderen Existenzgründern. Ich konnte glücklicherweise die Herausforderungen und die Chancen und Risiken der Selbständigkeit realistisch einschätzen. Trotzdem ist die Entscheidung der Übernahme des Hotels sehr langsam gereift. Ich habe viele Gespräche geführt und lange überlegt, bevor ich meinem ehemaligen Chef die Übernahme zugesagt habe. Nachdem diese grundsätzliche Entscheidung getroffen war, habe ich alle weiteren Schritte der Unternehmensnachfolge dann zügig und konsequent umgesetzt.

Exact Beratung: Was bedeutet Selbständigkeit im Großen und Ganzen für Sie und sind Sie froh, den Schritt gewagt zu haben?

Kamila Stein: Ich befinde mich aktuell in einer sehr komfortablen Situation. Ich tue die Dinge, die mir Spaß machen und verdiene meinen Lebensunterhalt damit. Natürlich hat sich mein Leben durch die Selbständigkeit stark verändert. Da ich auch privat im Wöllbacher Tor wohne, nimmt die Arbeit derzeit den größten Teil meiner Zeit ein. Privates und berufliches sind aktuell sehr eng miteinander verbunden und es bleibt wenig Zeit für Hobbies. Trotzdem überwiegen die Vorteile bei Weitem: Ich kann meine Entscheidungen frei treffen und arbeite eigenverantwortlich in meinem eigenen Unternehmen. Insgesamt bin ich sehr froh, den Schritt in die Selbständigkeit gewagt zu haben.

Kontakt:
Wöllbacher Tor
Kamila Stein
Goethestraße 14
35578 Wetzlar
Tel.: 06441 - 470 30
Fax: 06441 - 429 09
info@woellbacher-tor.de
www.woellbacher-tor.de