Unternehmensnachfolge der Firma Kania Strahltechnik, Hüttenberg-Volpertshausen

vom 16.10.2013

Die Firma HERNEE Hartanodic GmbH in Greifenstein erweitert durch Firmenkauf ihr Angebotsspektrum

Das erfolgreiche Greifensteiner Unternehmen für Oberflächentechnik kauft Hüttenberger Einzelunternehmen „Strahltechnik Peter Kania“ und erweitert somit sein Angebotsspektrum. Geschäftsbeziehungen zwischen den beiden Unternehmen bestanden bereits seit Jahren. „Wir werden uns bemühen, die Kunden so zu bedienen, wie sie es bisher von Firma Kania gewohnt sind“, verspricht Herr Neeb und hofft, den Kundenstamm weiter auszubauen.

Geschäftsführer Jens Herbert Neeb führt das Unternehmen HERNEE Hartanodic in zweiter Generation, er beschäftigt derzeit über 40 Mitarbeiter und beliefert Kunden aus ganz Deutschland.  Auch die Mutter des Geschäftsführers ist noch im Unternehmen aktiv.

Spezialisiert hatte sich der Einzelunternehmer Herr Kania auf das sogenannte Glasperlenstrahlen, ein Verfahren, bei dem Glasperlen mit hohem Druck auf die Oberfläche eines Materials oder Werkstücks geblasen werden - und er versteht sein Handwerk. Deshalb steht er der Firma HERNEE Hartanodic in der ersten Zeit mit seinem Fachwissen zur Verfügung und garantiert somit für einen reibungslosen Übergang. Im Zuge des Firmenverkaufs wird der Standort Volpertshausen aufgegeben, die Maschinen kommen zukünftig in Greifenstein zum Einsatz. Der Verkäufer Peter Kania wird sich zukünftig einer anderen selbständigen Tätigkeit widmen.

Begleitet wurde die Nachfolge von Dirk Olbrich, Geschäftsführer der exact Beratung GmbH in Wetzlar. Dirk Olbrich ist seit vielen Jahren erfolgreich als betriebswirtschaftlicher Berater tätig und hat sich auf Unternehmensnachfolgen spezialisiert.